Bitcoin

Cardano-Preis sinkt nach Einführung des Smart Contracts, Walmart arbeitet mit Litecoin ist eine Fälschung, Coinbase sammelt 2 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf von Junk-Bonds: Hodler’s Digest, 12.-18. September


Kommen jeden Samstag, Hodlers Digest hilft Ihnen, jede einzelne wichtige Nachricht zu verfolgen, die diese Woche passiert ist. Die besten (und schlechtesten) Zitate, Einführungs- und Regulierungshighlights, führende Münzen, Vorhersagen und vieles mehr – eine Woche auf Cointelegraph in einem Link.

Top-Geschichten dieser Woche

Cardano startet Smart Contracts nach erfolgreicher Hard Fork

Nach Jahren der Vorfreude hat Charles Hoskinsons Idee Cardano am Montag endlich seine Smart-Contract-Funktionalität über die Alonzo-Hard-Fork auf den Markt gebracht. Man könnte meinen, das Ergebnis wäre eine bullische Preisaktion für ADA, aber leider ist es Preis um 10 % gesunken nach dem Rollout.

Cardano wollte den Meilenstein zwar unbedingt feiern, betonte jedoch in einem Blogbeitrag, dass es sich noch in den „Anfangstagen“ des Projekts befinde, und fügte hinzu, dass jetzt „die Mission wirklich beginnt“.

Das Team forderte seine Community auch auf, noch nicht übereifrig in den Hype-Zug einzusteigen und geduldig mit der Smart-Contract-Funktionalität in der Gründungsphase zu sein:

„Auf dieses Upgrade ruhen hohe Erwartungen. Manche unangemessen. Cardano-Beobachter erwarten möglicherweise ein ausgeklügeltes Ökosystem von verbraucherfertigen DApps, die unmittelbar nach dem Upgrade verfügbar sind. Hier müssen Erwartungen gemanagt werden.“

Fake News: Litecoin-Preis steigt nach Walmart-Adoption um 35%

Während echte Nachrichten den Preis von ADA fallen ließen, ließen Fake News den Preis von Litecoin (LTC) diese Woche pumpen.

Zahlreiche Veröffentlichungen berichteten am Montag, dass Walmart im Rahmen einer Partnerschaft mit der Litecoin Foundation ab dem 1. Oktober eine „Pay with Litecoin-Option“ für seine E-Commerce-Websites plant. Nach der Verbreitung des gefälschten Berichts stieg der Preis von LTC um 35 %, bevor er innerhalb von Stunden stark fiel.

Ein Sprecher von Walmart bestätigte innerhalb einer Stunde, dass die Nachrichten gefälscht waren, während der Marketingdirektor der Litecoin Foundation, Jay Milla, Cointelegraph ebenfalls sagte, dass die Ankündigung nicht von Litcecoins Seite der Dinge kam.

„Die Litecoin Foundation muss noch eine Partnerschaft mit Walmart eingehen“, sagte Milla.

Vitalik Buterin macht Liste der 100 einflussreichsten Personen des Time Magazine im Jahr 2021

Der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, wurde vom Time Magazine zu einer der 100 einflussreichsten Personen dieses Jahres ernannt, neben Naomi Osaka, Britney Spears, Xi Jinping und Elon Musk.

Buterin wurde in der Sektion „Innovatoren“ der Time 100-Liste aufgeführt, wobei Reddit-Mitbegründer Alexis Ohanian sein Profil verfasste. Ohanian hob Buterins Arbeit beim Aufbau des Ethereum-Netzwerks hervor und förderte die Entwicklung dezentraler Apps und NFTs.

“Niemand hätte möglicherweise alle Verwendungsmöglichkeiten für Ethereum finden können, aber es brauchte die Idee einer Person, um damit anzufangen”, sagte Ohanian. „Von da an hat sich eine neue Welt geöffnet und neue Möglichkeiten der Nutzung der Blockchain-Technologie hervorgebracht.“

Coinbase erhöht das Angebot an Junk-Bonds auf 2 Mrd. USD, nachdem die Investoren schwärmen

Nachdem ich eine enorme Nachfrage nach seinen 1,5 Milliarden Dollar Junk-Bond Das am Montag angekündigte Angebot hat Coinbase Berichten zufolge den Verkaufsumfang auf 2 Milliarden US-Dollar erhöht.

Laut einem Bericht der Economic Times gab es Aufträge im Wert von mindestens 7 Milliarden US-Dollar, die im Wettbewerb um sieben- und zehnjährige Anleihen mit Zinssätzen von 3,375% bzw. 3,625% platziert wurden.

Coinbase erklärte am Montag, dass die gesammelten Mittel in Zukunft für „kontinuierliche Investitionen in Produktentwicklungen“ und „potenzielle Investitionen in oder den Erwerb anderer Unternehmen, Produkte oder Technologien“ verwendet werden.

Die Mittel könnten sich auch als nützlich erweisen, wenn die US-Börsenaufsicht SEC mit einer Klage an die Tür klopft, wenn das USD-Münzenleihprogramm tatsächlich gestartet wird.

US-Gesetzgeber schlagen vor, digitale Vermögenswerte in die „Wash-Sale“-Regel aufzunehmen und die Kapitalertragssteuer anzuheben

Diese Woche tauchten Berichte auf, dass Demokraten im US-Repräsentantenhaus Steuerinitiativen vorschlugen, die einige zusätzliche Gewinne aus den Gewinnen „bestimmter einkommensstarker“ Krypto-Benutzer abziehen könnten.

Laut einem am Montag vom House Committee on Ways and Means veröffentlichten Dokument würde der Vorschlag Zunahme der Steuersatz auf langfristige Veräußerungsgewinne von den bisherigen 20 % auf 25 %.

Am selben Tag, Präsident Joe Biden sagte, er plane, den stellvertretenden Vorsitzenden der Commodity Futures Trading Commission, Rostin Behnam, zu ernennen, um die Rolle dauerhaft zu übernehmen, und gleichzeitig Kristin Johnson und Christy Goldsmith Romero zu ernennen, um zwei weitere vakante Kommissionssitze zu besetzen.

In einem privaten Treffen am 8. September zwischen Fidelity Digital Assets Präsident Tom Jessop, sechs der Führungskräfte des Unternehmens und mehrere SEC-Beamte, die Führungskräfte skizzierten eine Reihe von Gründen, warum die Durchsetzungsbehörde Bitcoin endlich genehmigen sollte (BTC) börsengehandelter Fonds.

Zu diesen Beispielen gehörten die gestiegene Nachfrage nach digitalen Assets, die Verbreitung ähnlicher Fonds in anderen Ländern und die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin – all dies klingt nach Gründen, die für die SEC auf taube Ohren stoßen würden.

Gewinner und Verlierer

Am Ende der Woche ist Bitcoin bei $46,951, Äther bei $3.376 und XRP bei 1,07 $. Die Gesamtmarktkapitalisierung beträgt 2,11 Billionen US-Dollar, gemäß zu CoinMarketCap.

Unter den 100 größten Kryptowährungen sind die drei besten Altcoin-Gewinner der Woche Curve DAO Token (CRV) bei 41,73 %, Hedera Hashgraph (HBAR) bei 41,16% und Lawine (AVAX) bei 33,23%.

Die drei größten Altcoin-Verlierer der Woche sind Arweave (AR) bei -19,24 %, Solana (SOL) bei -21,27% und Revain (REV) bei -17,11 %.

Für weitere Informationen zu Krypto-Preisen lesen Sie unbedingt Marktanalyse von Cointelegraph.

Die denkwürdigsten Zitate

„Auf vielen Plattformen befinden sich Dutzende oder Hunderte von Token. Während der rechtliche Status jedes Tokens von seinen eigenen Fakten und Umständen abhängt, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gering, dass bei 50, 100 oder 1.000 Token eine bestimmte Plattform über null Wertpapiere verfügt.“

Gary Gensler, Vorsitzender der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC

“Auf den Banknoten ist sogar eine Inschrift über die Verpflichtungen der Aufsichtsbehörde zu sehen, während Kryptowährung durch nichts gedeckt ist.”

Behzod Khamraev, stellvertretender Vorsitzender der Zentralbank von Usbekistan

„Befürworter sagen, dass es bei Kryptomärkten nur um finanzielle Inklusion geht, aber die Menschen, die wirtschaftlich am anfälligsten sind, müssen ihr Geld am ehesten abheben, wenn der Markt fällt. […] Hohe, unvorhersehbare Gebühren können den Krypto-Handel für Menschen, die nicht reich sind, wirklich gefährlich machen.“

Elizabeth Warren, US-Senator

„Steigende Bewertungen in allen Anlageklassen, massive Preisschwankungen bei Krypto-Assets und ereignisgesteuerte Risiken, die in 1H21 bei erhöhten Handelsvolumina beobachtet wurden, werfen Fragen über eine erhöhte Risikobereitschaft und einen möglichen Marktüberschwang auf.“

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde

„Es ist ein Kinderspiel, dass Ihre Krypto-Einkünfte wie andere Einkünfte steuerpflichtig sind und in der Einkommensteuererklärung angegeben werden sollten. Derzeit ist nicht klar, ob die GST auf den Betrag der gekauften Kryptowährung oder auf die vom Benutzer gezahlten Transaktionsgebühren angewendet wird.“

Nischal Shetty, WazirX-CEO

„Wenn eine Person Vermögenswerte in Bitcoin hat und hohe Gewinne macht, wird keine Steuer erhoben. Dies geschieht offensichtlich, um ausländische Investitionen zu fördern.“

Javier Argueta, Rechtsberater des Präsidenten von El Salvador, Nayib Bukele

„Obwohl es für die SEC hilfreich sein könnte, Unternehmen beratende Leitlinien zur Verfügung zu stellen, ist sie dazu nicht verpflichtet.“

Marc Powers, ehemaliger SEC Division of Enforcement Officer

„In einer Situation, in der die entsprechende Besteuerungsinfrastruktur nicht ausreichend etabliert ist, ist der Steueraufschub für virtuelle Vermögenswerte keine Option, sondern eine unvermeidliche Situation.“

Noh Woong-rae, Mitglied der südkoreanischen Nationalversammlung

Vorhersage der Woche

Neues Bitcoin-Preismodell deutet darauf hin, dass BTC nicht wieder unter 39.000 USD sinken wird

Der Analyst William Clemente hat eine neue Metrik für die Prognosen von Bitcoin-Preisgrenzen entwickelt und das Tool diese Woche auf Twitter veröffentlicht. Das Diagramm wird als „Illiquid Supply Floor“ bezeichnet und führt die Stock-to-Flow-Metrik von PlanB mit den On-Chain-Bitcoin-Lieferdaten von Glassnode zusammen. Das Ergebnis? Ein Diagramm, das den aktuellen Preis von Bitcoin vor dem Hintergrund möglicher oberer und unterer Preisspannengrenzen zeigt.

Der Preis von Bitcoin erholte sich diese Woche und zeigte eine Erholung, nachdem der Vermögenswert während des Jahres einen beträchtlichen Einbruch in den Bereich von 43.000 USD erlitten hatte die Woche vom 7. September.

Laut Clementes Chart könnte die Preisspanne von 39.000 US-Dollar die aktuelle Untergrenze für den Bitcoin-Preis sein, sollte er erneut sinken, da „eine Preisuntergrenze auf der Echtzeit-Knappheit von Bitcoin basiert“ – Clementes Beschreibung der Untergrenze auf dem Chart.

FUD der Woche

Solana und Arbitrum werden offline geschaltet, während Ethereum Angriffen ausweicht

Das jüngste Solana-rama wurde diese Woche vorübergehend gestoppt, nachdem der vermeintliche „ETH-Killer“ etwa 45 Minuten lang eine Denial-of-Service-Störung erlitten hatte.

Der Twitter-Account Solana Status erklärte, dass ein starker Anstieg der Transaktionslast auf 400.000 pro Sekunde das Netzwerk überfordert habe, den Denial-of-Service verursachte und das Netzwerk zum Forking veranlasste. Der Vorfall scheint die Begeisterung bei SOL etwas gedämpft zu haben, da der Preis in den letzten sieben Tagen um 26% gefallen ist.

Ethereum Layer-2-Rollup-Netzwerk Arbitrum One berichtete auch, dass sein Sequenzer diese Woche für etwa 45 Minuten offline gegangen war, während Ethereum ebenfalls Gegenstand eines erfolglosen Knotenangriffs von einer unbekannten Identität war.

OpenSea-Manager nutzte den Einfluss der Plattform, um seine eigenen NFTs zu pumpen

Anfang dieser Woche wurde Nathan Chastain, Head of Product von OpenSea, benannt und beschämt, nachdem er dafür geoutet wurde, NFTs, die er gekauft hatte, zu hypen und sie dann auf der Homepage des beliebten Marktplatzes zu präsentieren.

Während es bei NFTs nicht neu ist, bullisch zu sein, ist es nicht neu, für tokenisierten Insiderhandel erwischt zu werden – und Nathan Chastain hat schätzungsweise mindestens 18.875 Ether verdient (ETH), 65.700 US-Dollar zum Zeitpunkt des Schreibens, von seinen Possen.

OpenSea bestätigte die Anschuldigungen am Mittwoch offiziell, stellte fest, dass es “unglaublich enttäuschend” sei und betonte, dass das Verhalten nicht die Werte des Unternehmens widerspiegele. Chastain reichte dann am nächsten Tag seine Kündigung ein, den Schwanz zwischen den Beinen.

Demonstranten verbrennen Bitcoin-Geldautomaten im Rahmen einer Demonstration gegen den Präsidenten von El Salvador

Anti-Bitcoiner und Demonstranten gegen die Politik von El Savador-Präsident Nayib Bukele haben am Mittwoch einen BTC-Geldautomaten in der Hauptstadt des Landes zerstört.

Lokale Nachrichtenagenturen teilten in einer Menge von Journalisten und Demonstranten Bilder des brennenden Geldautomaten in San Salvador. Der Stand mit dem BTC-Geldautomaten war mit Anti-BTC-Graffiti und einem Schild mit der Aufschrift „Demokratie steht nicht zum Verkauf“ verunstaltet.

Trotz hoher Zustimmungswerte scheint Bukele mit seinem energischen Ansatz in der Politik für Aufsehen gesorgt zu haben. In El Salvador gab es inzwischen mehrere Proteste gegen die Einführung von BTC, bei denen Aktivisten bereits im Juli auf die Straße gingen, um ihre Bedenken zu äußern.

Beste Cointelegraph-Funktionen

Ein neues Zuhause finden: Bitcoin-Miner lassen sich nach China-Exodus nieder

Länder wetteifern um das Geschäft mit Kryptowährungsminen, während chinesische Bergleute auf grünere Weiden ziehen. Hier sind sie am Ende.

Bitcoin-Tag in El Salvador: Der erste von vielen oder ein Einzelfall?

Dank El Salvadors gewagtem Schritt ist digitales Geld auf den Radaren der globalen politischen Entscheidungsträger groß.

Fidenza: Tyler Hobbs hat Software geschrieben, die Kunst im Wert von Millionen erzeugt

„Ich habe mich gefragt, ob ich ein Programm schreiben könnte, das ein Gemälde erstellt.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *