Bitcoin

Die Krypto-Raserei schafft eine neue Generation von Investoren in Asien


Der Kryptowährungsrausch der letzten Jahre hat nach neuen Daten der Investitionsplattform eToro eine neue Generation von Investoren in Asien geschaffen.

73 % der neuen Investoren, die 2017 weltweit zu eToro kamen, und
2018 gekaufte Krypto. Von diesen Investoren haben 11% seitdem investiert in
andere Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Rohstoffe und Devisen, insbesondere ein Trend
prominent unter der jüngeren Generation mit 44% aller dieser Diversifikationen
zwischen 25 und 34 Jahren.

„Für viele wurde das Investieren als Reservat der Reichen angesehen und/oder als etwas, das für den Durchschnittsbürger zu kompliziert ist. Krypto hat dies geändert“, sagte Paul Familiaran, der Leiter der Südostasien-Region von eToro. „In ganz Asien gibt es mittlerweile Menschen, die sonst nicht investieren würden, was eine positive Veränderung im Anlegerverhalten bedeutet.“

Die Daten zeigen auch, dass China und der asiatisch-pazifische Raum führend sind in
Bedingungen für neue weibliche Investoren, die der Plattform beitreten, wobei 16 % der Frauen ausmachen
Händler bei eToro in China und 14% im Rest Asiens, verglichen mit den
weltweiter Durchschnitt von 8%.

„Egal, ob Sie langfristig glauben
Möglichkeiten, die Krypto bietet, war es ein wesentlicher Einstiegspunkt für
Investoren in Asien und auf der ganzen Welt“, sagte Familiaran.

„Crypto hat das Interesse einer neuen demografischen Gruppe geweckt
Händler in Asien, die aus unserer Sicht sonst nicht investieren würden. In China und
in Asien verbreitet, hat sich dies auch in einem erheblichen Anteil niedergeschlagen
der weiblichen Anleger, die sich bei eToro anmelden und zum ersten Mal den Handel ausprobieren
Zeit.”

Es wurde festgestellt, dass diejenigen, die Krypto-Assets kauften, ihre Positionen hielten
länger als andere Anlageklassen. Global hielten Krypto-Positionen 71 Tage
länger als der am längsten gehaltene Vermögenswert, ETFs, was auf einen Glauben an
die langfristige Anlagemöglichkeit, die Kryptoassets bieten.

Trotz des sogenannten Krypto-Winters ist der Handel mit Kryptowährungen
steigt weltweit weiter an. US-basierte mobile Zahlungsplattform Square gemeldet
166 Millionen US-Dollar Umsatz aus dem Verkauf von Bitcoins im Jahr 2018, so die
Quartalsbericht des Unternehmens, der am 27. Februar veröffentlicht wurde.

Der Gesamtnettoumsatz von Square wurde auf 3,3 Milliarden US-Dollar begrenzt
letztes Jahr, davon wurden 5% aus seinem Krypto-Kaufservice auf dem Cash . generiert
App.

Square, ein amerikanisches Zahlungsunternehmen, verlängert
seine Unterstützung für den Handel mit Kryptowährungen im Januar 2018. Die Plattform hatte
mehr als 15 Millionen aktive Kunden im Dezember 2018, Verdoppelung gegenüber einem Jahr
früher.

In Großbritannien das in London ansässige Datenanalyseportal Skew bemerkt
starke Bitcoin-Handelsaktivität in den letzten 120 Tagen mit Handelsvolumen an
BitMEX für XBT/USD mit durchschnittlich 65 Millionen US-Dollar pro Stunde.

In den letzten zwei Wochen haben sich Kryptowährungen erholt mit
die Gesamtmarktkapitalisierung für die gesamte Branche steigt
über 20 %, um am Dienstag einen Höchststand von 134 Milliarden US-Dollar zu erreichen, was den Bestwert darstellt
Leistung in knapp sechs Wochen. Die täglichen Handelsvolumina haben ihre
Höchststände seit fast neun Monaten oder 34 Milliarden US-Dollar am Dienstag, höher als
seit Anfang Mai 2018.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *